grün

Schön, gut, RECHT IST DAS PROJEKT!

IED-zu-Tür-Futuro_Invito-and-Programmierung
Schön, gut, RECHT IST DAS PROJEKT! Es hat sich geändert: +2012-05-15 di Francesca Castenetto

Es ist viel die Rede von der Green Economy, einen positiven wirtschaftlichen Entwicklung Modell zu verbessern, die das System nicht nur aus dem Gewinn Sicht analysiert, sondern berücksichtigt auch die Auswirkungen auf die Umwelt und das Potential damit verknüpften Umweltschäden.

In Rom organisiert eine Konferenz IED und Provinz RomSeziert, das Thema mit Experten auf dem Gebiet.
Die Veranstaltung ist der 16 17 Mai von der Porta Futuro mit schön, gut, RECHT IST DAS PROJEKT!, die stattfindet, innerhalb des Zyklus von Konferenzen und Vorträge über die Kultur des Projekts mit dem Titel "Orientiertes Design - Design und neue Berufe ", Von IED, das Ministerium für Arbeit und Ausbildung in der Provinz Rom in Zusammenarbeit mit Porta Futuro und Provinz Rom Kreative befördert.
Das Ziel ist es, junge Menschen zu verstehen, ihre Haltung zu helfen und unterstützen sie ihre eigenen Wege in der Entwicklung
Professional.

Protagonists der Sitzungen sind Wissenschaftler und Experten internationaler Ebene durch eine Reihe von offenen Vorträge zu den Themen, gefolgt von IED Lehrer bearbeitet.
Die 16 Mai mit der Konferenz Schöne, gut, fair ist das Projekt! Wir werden das Thema des Projekts befassen
und nachhaltigen kulturellen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Green Economy mit Fabio RenziSekretärin, General Symbola, Andrea BaranesPräsident der Kulturstiftung für ethische Verantwortung Ethik des Netzes der Bank, Claudio Cipollini, General Manager von Retecamere, Francesco Subioli, Präsident des ADI-Umbrien und Professor IED.
Von Shanghai in Verbindung mit Skype, wird es auch Nicola PagnanoArchitekt, der gearbeitet hat, und das Leben in China, Experte für nachhaltige Architektur und nachhaltige Stadtgestaltung.

weitere Informationen hier

Sie konnten auch mögen

antworten