Design

FABRICA / Vera, Chapter One, Lissabon 24 von Februar bis März 25 2012

Real-Kapitel-One-Invitation_Fabrica-Eigenschaften-Gallery-Lissabon
FABRICA / Vera, Chapter One, Lissabon 24 von Februar bis März 25 2012 Es hat sich geändert: 2012-02-29 di Benedikt Blumen

Fabrica Features Lissabon hat Vera, Chapter One, 24 von Februar bis März 25 2012, eine Show multidisziplinären weiterentwickelt um eine fiktive Figur. Mit orchestrierten Kirsty Minns (KM), Einer der jungen Designer gehostet bei Fabrica und Französisch Designer Erika Muller (EM). Das erste Kapitel, wurde im Rahmen des London Design Festival im September 2011 ins Leben gerufen und ist Teil eines laufenden Projekts.

Entdecken Sie eine Alphabetisierungs Ansatz zu entwickeln, wird diese Ausstellung einen fantastischen Job und eklektisch, einschließlich Produkt-Design, Illustration, Grafikdesign und olfaktorischen, von einigen aufstrebenden internationalen Talenten konzipiert zeigen.

Ein Designansatz abseits des Massenmarktes, der hauptsächlich für den Durchschnitts- und Standardendverbraucher produziert. Der anfängliche Denkprozess hinter jedem dieser Teile ist eine Reaktion auf den Einzelnen. Und diese Person ist Vera.

Vera ist ein fiktiver Charakter, basierend auf einer Reihe von Fotos von der Familie eines Mädchens gefunden, vor ein paar Jahren in einem Second-Hand-Shop in Brighton. Diese Gruppe von Künstlern und Designern wurden angewiesen, zu einem Bild der Serie, um das erste Kapitel des fiktiven Biographie Vera und kollaborative erstellen reagieren.

Vera_Chapter_One_Fabrica_1

Veras Material und die Sinneswelt werden durch dieses spekulative Werk in die Realität umgesetzt. Die Ausstellungshalle ist sein intimer Raum, in dem der Besucher eingeladen wird, eine angebliche Reihe von Artefakten zu entdecken.

Vera Chapter One umfasst die Arbeit der
Tomás Alonso - Spanischer Produktdesigner - London Camille Blin - Französischer Produktdesigner - Lausanne Arlette Ess - Schweizer Designer Accessoires - London Malika Favre - Französischer Illustrator - London Roma Levin - Russischer Illustrator / Grafikdesigner - London José Levy - Französischer Produktdesigner - Paris Loris & Livia - Schweizer Produktdesigner - London Phillippe Malouin - Kanadischer Produktdesigner - London Minns Kirsty - Englischer Produktdesigner - London Eelko Moorer - Niederländischer Accessoire und Stylist - London Erika Muller - Französischer Grafikdesigner - London Philip Emmanuel - Französischer Olfactory Designer - Paris Studio O tragbar - niederländische und japanische Zubehördesigner - London

Vera_Chapter_One_Fabrica_506_Photo-3_EM_AEelko Moorer - Sammlung C.

Vera_Chapter_One_Fabrica_211_Photo-5_JL_BJosé Levy - Johnnys Vase

Vera_Chapter_One_Fabrica_331_Photo-20_TA_ATomás Alonso - Aintree

Vera_Chapter_One_Fabrica_450_Photo-8_CB_ACamille Blin - Strap Lampe

Das Team, KM- und EM-
Kirsty Minns und Erika Muller trafen sich 2008 zum ersten Mal bei Established & Sons, einem renommierten britischen Möbelhersteller. Während Erika und Kirsty mehr als drei Jahre lang an Großprojekten und Veranstaltungen in Großbritannien und Übersee zusammengearbeitet haben, haben sie ein gemeinsames Interesse an den Projekten entdeckt
"Außergewöhnlich". Kirsty und Erika sind reich an Erfahrungen, die ein breites Spektrum an Designprozessen abdecken - Design, Produktentwicklung, Art Direction und visuelle Kommunikation - und haben sich für diese erste Ausstellung „Vera Chapter One“ zusammengetan, in der eine Reihe talentierter Kreativer zum Herumspielen eingeladen wurden. zu einem gemeinsamen Thema.
Das Projekt wurde von der beiderseitigen Wunsches, eine Show, die als Mittel verwendet werden könnten, Diskussionen und Debatten anzuregen, aber auch zu feiern eine Erzählung, die in der Welt von Design spricht schaffen geboren.

Auch interessant

antworten