Design

Mixis / Mario Ferrarini für Crassevig

MF mixis 001
Mixis / Mario Ferrarini für Crassevig Es hat sich geändert: 2013-05-16 di Benedikt Blumen

Wesentlich in Form und Material, mixis wird der neue Stuhl entworfen Mario Ferrarini für Crassevig. Für Mario Ferrarini, junge Designer der Ansatz pragmatisch und fantasievoll, arbeitet die Forschung, Unternehmensbeziehungen selbst sind die ersten Worte, auf dem zu konfrontieren, und die führen zu Produkten mit einer Geschichte für sich, wo die Unbekannten von Überlegung und Planung Realisierung übersetzen in innovative Ideen, die neuen Grenzen zu untersuchen.

Dies ist der Fall des Entwurfs mixis, von denen es ist die Mitte Holz, flexible und vielseitiges Material, Ferrarini in zwei seiner möglichen Formen kombiniert: Massivholz und Sperrholz. Die Kombination dieser beiden starken Persönlichkeiten wird technisch durch ihre perfekte Verbindung gelöst, so dass der Stuhl ist vorgezeichnet
idealerweise als Ergebnis einer kontinuierlichen Bahn, die funktionell definiert allen Teilen.

Die ganze Flüssigkeit und harmonisch, der gewundenen Linien und Kuvertierung gemacht, macht eine Sitz mixis elegante Ästhetik und Komfort begründet. Ideal sowohl für das Zuhause und die Gemeinschaft, ist auch mixis mit gepolsterten Sitz.

MF mixis 002

MF mixis 003

MF mixis 006

Sie konnten auch mögen

antworten