visuell

4th Izmo International Summer School - Kunst im öffentlichen Raum und (halb) öffentlichen Raum

Banner Izmo ss 2013 930 web1
4th Izmo International Summer School - Kunst im öffentlichen Raum und (halb) öffentlichen Raum Es hat sich geändert: 2013-06-07 di Benedikt Blumen

Izmo organisierte vom 22. Juli bis 1. August 2013 die vierte Ausgabe der Izmo International Summer School in Turin, die sich mit öffentlicher Kunst und (halb-) öffentlichem Raum befasst. Der Kurs richtet sich an Studenten, Absolventen, Fachleute und im Allgemeinen an alle, die sich für nachhaltige Kunst und kreatives Design interessieren.

Der Unterricht (in englischer Sprache) wird von Experten, Professoren und Künstlern aus den Bereichen Kunstwerke, Städtebau und Kulturmanagement abgehalten, um einen breiten und multidisziplinären Blick auf das Thema zu ermöglichen. Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, Erfahrungen aus erster Hand mit nachhaltigen und interaktiven Designmethoden zu sammeln, die es ihnen ermöglichen, kreativ mit verschiedenen Materialien zu arbeiten und sich partizipativen Designpraktiken zu nähern.

Das Schulungsangebot wird durch ein Treffen mit Gastdozenten Numen verbessert werden / For Use [Kroatien-Österreich], Maurizio Cilli [Italien] Diogenes [Italien], Damiano Aliprandi [Italien] und Truly Entwurf [Italien], die ihre Projekte zeigen, und nähert sich dem Thema. Die Teilnehmer werden auch mit Numen zusammenarbeiten, um eine speziell für den Raum des OGR aufgebautes System zu realisieren.

Die Schüler erhalten alle erforderlichen Materialien und Arbeitsmittel, und die Izmo-Mitglieder werden in jeder Phase des Projekts ihre Mentoren sein. Die Teilnehmer der Summer School erhalten 4 Credits, die vom Politecnico di Torino anerkannt und auf jede andere Universität (mit ECTS) übertragbar sind.
Darüber hinaus stellen wir Ihnen laufende Unterstützung in Logistik, Forschung Unterkunft, Mobilität und Tourismus.

Weitere Informationen finden Sie unter Summer School Mini-Website.

Auch interessant

antworten